Ananas Schneiden I – Edeka exotisiert

Das, was we heute im der Freiburger Ausgabe vom Sonntag im Breisgau, einem kostenlosen Werbeblättchen, gefunden hat, ist ein Musterbeispiel für Exotisierung. Vermutlich sind die Ananas aus Costa Rica besonders schmackhaft, wenn sie von einem sympatischen, einmaligen Kenianer mundgerecht zubereitet werden. Ein Spektakel, das sich auch Kindergartengruppen und Schulklassen (die ganze Anzeige) nicht entgehen lassen sollten. Wo sehen die Kids denn sonst schon mal echte Ananas, Mangos und Papayas.

3 Gedanken zu „Ananas Schneiden I – Edeka exotisiert“

Kommentare sind geschlossen.