Gästebücher: Twitter in den alten Zeiten?

Als ich mich letztens so an meine erste Zeit im Netz erinnerte, ist mir wieder eingefallen, dass damals viel in Gästebücher geschrieben wurde. Ihr erinnert euch: Diese virtuellen Anschlagbretter, auf denen man Grüße im Stil von „Hey, tolle Seite!“ hinterlassen konnte. Wie das so ist mit technischen Artefakten: Die Menschen machen damit dies und das, wie sie gerade lustig sind.

Ich erinnere mich mindestens an zwei Gästebücher, die wie twitter benutzt worden sind, nämlich als asynchroner Chat von miteinander mehr oder weniger bekannten Leute, die relativ kurze Nachrichten hinterlassen haben. Eines davon scheint es noch zu geben, das andere ist vor Jahren dem Relaunch der Seite zum Opfer gefallen. Es scheint also ein Bedürfnis nach dieser Art von Kommunikation gegeben zu haben, bevor es twitter gab. Das twitter nicht nur für Statusmeldungen benutzt wird – was ja eigentlich der Grundgedanke war – wundert mich nicht, wenn ich an Gästebücher zurück denke.