Gestern! Abend Radio hören: FSK, Fritz oder beides

Mist, der 26. war ja gestern!

Im Rahmen des HfbK-Trimesters anlässlich des Studiengebüren-Boykotts sendet Radio FSK heute Abend um 20 Uhr Uhr eine Podiumsdiskussion.

Der Berliner Stadtsoziologe Andrej Holm spricht über Stadterneuerung, Gentrification und Wohnungspolitik. Ihm wurde vor kurzem in Bezug auf seine wissenschaftliche Arbeit der Vorwurf gemacht, Mitglied in einer terroristischen Vereinigung zu sein. Außerdem stellen LIGNA ihr Projekt „Schatzsuche in Wilhelmsburg“ vor und es geht um die Internationale Abriss Ausstellung (14.-23. September 2007).

Live vor Ort ab 19.30 Uhr im kleinen Hörsaal der HFBK oder aber ab 20 Uhr im Radio via 93.0 Mhz Antenne und 101.4 Mhz Kabel; im weltweiten Netz als Live-Stream.

Um 22 Uhr läuft dann aber auch schon das Chaosradio bei Fritz. Thema der dreistündigen Live-Radioshow des Chaos Computer Clubs ist heute Abend „Leben mit der Vollüberwachung. Aus dem Alltag eines Terrorverdächtigen“. Das gibts zum Glück auch als Podcast, also kein Terminstress!

In einer gigantischen Operation hat das Bundeskriminalamt einen Berliner Soziologen und sein gesamtes Umfeld über mehr als ein Jahr hinweg komplett überwacht. Der Verdachtsgrund: Ein paar Stichworte aus seinen Arbeiten, die mit denen aus Bekennerschreiben einer Gruppe von Brandstiftern übereinstimmen sollen. Die von der Überwachung Betroffenen – insgesamt mehr als 30 Menschen – haben jetzt teilweisen Einblick in ihre Akten bekommen.

Vor dem Hintergrund der Diskussion über das neue BKA-Gesetz und Computer-Wanzen berichtet nun erstmalig einer der von der Überwachung Betroffenen über das, was er in seinen Akten fand. Das für viele so abstrakte Thema „Vollüberwachung“ gewinnt plötzlich eine sehr konkrete Dimension. Telefonabhören, Kameras vor der Tür, GPS-Wanzen, Handy-Bewegungsprofile, Ausforschung von Freundin, Bekannten und Nachbarn – all das ist real und keine paranoide Phantasterei.

Chaosradio 128 gibt Gelegenheit die Befugnisse der Strafverfolgungsbehörden am konkreten Beispiel mit fachkundigen Experten und einem Betroffenen zu diskutieren und aus erster Hand zu erfahren, welche Auswirkungen diese Maßnahmen schon jetzt im Alltag haben.

Zu Gast sind der Rechtsanwalt Sönke Hilbrans, der Politologe Volker Eick und als Betroffener Martin.

Ein Gedanke zu „Gestern! Abend Radio hören: FSK, Fritz oder beides“

  1. ah! hatte mich schon gewundert und ein déjà-vu-erlebnis herbei halluziniert, denn ich hatte Teile der Sendung bereits gehört.
    aber in alter fsk-manier wurde das ganze (bestimmt mehrmals) heute (mittlerweile gestern) wiederholt.

Kommentare sind geschlossen.