nrrrdz000011: de.nrrrdz.misc

nrrrdz logo
Heute gehen wir im Gemischtwarenladen der Themen shoppen (wie im Mac App Store!): Frustration mit der unerreichbaren iTunes Podcast Verzeichnis-Bürokratie (um Hilfe wird gebeten!), der 27c3 samt Haecksenfrühstück und dem Redeverhalten einiger Anwesender, Jodie Foster (When I Looked At Your Face aus „Moi, Fleur Bleu“) und neue Podcasts und Blogs, die wir mögen.

 
Download (mp3, 91,2 MB)

Haecksen
go make me a sandwich
you play video games? so you are… fat, ugly or slutty
geekfeminism
fanbóys
gendercamp

3 Gedanken zu „nrrrdz000011: de.nrrrdz.misc“

  1. Danke, Ihr beiden, das ist ja eine schöne Folge geworden! Und zu ’ner neuen Selbstbezeichnung habt Ihr mir auch verholfen: apple hate grrrl! ;-)
    Weil Ihr gefragt hattet: Ich mag es sowohl, wenn Ihr *eine* Folge zu *einem* Thema macht, als auch, wenn in einer Folge mehrere Themen drankommen. (Wenn Ihr viel über mein hate OS sprecht, begrüße ich natürlich ein Springen zu anderen Themen.)
    Am Sound hab ich hingegen gar nix zu beanstanden, bin da auch nicht so pingelig, finde, dass Uhren, Kühlschränke oder andere mitwohnende Artefakte da ruhig drauf sein sollen. Der Content ist ja schließlich das Wichtigste, und da hör ich Euch viel lieber zu als all denen mit den tollen Headsets.

  2. huch. jetzt hab ich durch feedverpeilung erst jetzt die folge gehört in der es gutes, kritisches, bisher in dieser form eher vemisstes, feedback zum eigenen podcast gab. danke dafür, erstmal. vielleicht ist es ja auch schon etwas besser geworden, aber gerade der punkt mit besseren einleitungen zu themen ist sehr nachvollziehbar und vermutlich immer noch verbesserungswürdig.

    was den titel und die beschreibung angeht: ja, den text mit den „digitaltechnikaffinen menschen“ habe ich bewusst offen geschrieben. der titel ist da einschränkend, zugegeben, aber war einfach zu schön. in jedem fall müsste man da was am titel drehen, falls mal jemand mitmacht macht der sich nicht unter „fanboys“ subsumieren lässt oder lassen möchte. ich spreche in dem kontext übrigens auf jeden fall eine herzliche einladung aus, so sich denn kolokalität herstellen lässt.

  3. Ich find das lästig dass Ihr beim Haecksen Frühstück das Fehlverhalten einer Person mit seinem Geschlecht erklärt und 5 minuten später einen Spielepodcast feiert der eine solche Vorverurteilung nicht vornimmt. Das macht die Kritik irgendwie kaputt.

    Und für mein Geschmack zieht sich die Folge etwas (entweder Hintergrundinfos recherchieren oder weglassen, spart die Denkpausen), aber die besprochene Themen sind gute Anregungen.

    BTW: Freshmeat. Aber eigentlich sind Shareware Sites wie Download.com das äquivalent zum stöbern.

    BTW2: von welchem Headset war die Rede? (wenn Ihr schon anfangt rumzugeeken dann bitte richtig :)

    Bernd

Kommentare sind geschlossen.