Selbstaufklärung vs. Dekonstruktion

Bei den F*cking Queers gibt es ein Radio Z Feature aus 2006 zu hören, in dem Jan Feddersen und Antke Engel über die Initiative Queer Nations diskutieren: Heim ins Reich mit Janne F.

One comment

  1. steff says:

    Danke für den Link! Die Beiträge von Jan Feddersen strotzen an einigen Stellen von erschreckender Ignoranz und Selbstgefälligkeit…gruselig! Am Besten hat mir aber gefallen, als er den „Queer“-Begriff von Queer-Nations näherbringen wollte: (u.a.) Sind ja nicht nur Männer bei Queer Nations…Bravo! Weiter so!

Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.